Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Didaktik der Chemie – AkadDir Walter Wagner

Seite drucken

Mission

Um unsere Studierenden zu befähigen, die Eckpunkte einer guten Schule umzusetzen und zu leben …

  • … wird Potentialentfaltung in der Lehramtsausbildung des Faches Chemie bei Lehrmethodik und Prüfungsformen in Beispielen gelebt.
  • … werden vielfach Beispiele von Inhalten des fachlichen Lernens in Bezug zur Lebenswelt der Lernenden gesetzt. Es geht nicht mehr darum, Inhalte zu vereinfachen, sondern den Umgang mit Komplexität zu erlernen.
  • … werden Begriffe wie „guter Ganztag“, Rhythmisierung, SOL, Lernprozess u.Ä. in die Ausbildung integriert.
  • Forschendes und selbst organisiertes Lernen (SOL) sind bedeutende Inhalt der methodischen Grundbildung. Die Unterrichtsmethoden werden in Unterrichtsversuchen erprobt. Gleichzeitig werden herkömmliche Lehrformate (Vorlesung, Seminar, Übung) bezüglich Durchführung und Wirkung kritisch betrachtet und gegebenenfalls ersetzt.
  • Studierende lernen alternative Bewertungs- und Feedback-Verfahren kennen. Direkte Konkurrenzsituationen werden vermieden, Kooperation stets gefördert.
  • Studierende erfahren Möglichkeiten, wie man die Vielfalt der Lernenden bezüglich Voraussetzungen, Interessen, Leistungsvermögen und Herkunft berücksichtigen kann.
  • Der schulische Werdegang ist unbedeutend: ob Mittelschule/FOS oder Gymnasium – entscheidend ist das Brennen für den Beruf. Dementsprechend werden Engagement, Selbständigkeit und Sorgfalt bei der Erledigung von Aufgaben gefördert und mit bewertet.
  • Studierende lernen neben der selbst durchlaufenen Schulart (meistens staatliches Schulwesen in Bayern) mehrere anders organisierte Schulen in Theorie und ggf. Praxis (Lernreise, Orientierungs- und Block-Praktikum) kennen.
  • Die Abteilung versteht sich mit allen Mitgliedern als lernende Institution.
  • Kriterien wie Teamfähigkeit, Identifikation mit Entwicklungszielen der Abteilung und integrative Persönlichkeit sind, neben der fachlichen Eignung, Teil der Einstellungsentscheidung.
  • Das Team der Didaktik und Mathetik der Chemie bemüht sich nach Kräften, Studierende bezüglich ihrer Wachstumsbedürfnisse (nach Maslow) über die Grenzen von Chemie und Didaktik hinaus zu unterstützen. Dazu gehört im Rahmen der Kompetenzen auch die Beratung in persönlichen Krisensituationen.

Verantwortlich für die Redaktion: Walter Wagner

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog UBT-A Kontakt